Coinfinity nimmt Dash ins Portfolio

Ab April kann man in Österreich an Tankstellen und am Kiosk Dash kaufen: Der österreichische Bitcoin-Broker Coinfinity macht es möglich und nimmt Dash ab sofort in sein Portfolio auf. Coinfinity betreibt bereits seit 2014 Bitcoin‐Automaten in Österreich und startete 2015 zusätzlich ein Prepaid‐Modell mit dem Namen Bitcoinbon, durch das an rund 4.000 Tankstellen und Kiosken Guthabenkarten für die Kryptowährungen Bitcoin, Litecoin und Ethereum erworben werden können – nun auch Dash. Der Kaufvorgang ist dabei genauso leicht wie das Aufladen eines Prepaid‐Guthabens auf das Handy:  Man erwirbt an der Tankstelle oder am Kiosk eine Guthabenkarte mit einer festgelegten Euro‐Summe. Sie enthält einen Strichcode. Auf der Website von Coinfinity wird der Code eingegeben. Im Gegenzug tauscht Coinfinity den Guthabenwert zum aktuellen Kurs in Dash und zahlt die so erworbenen Dash Coins in die virtuelle Geldbörse (Wallet) des Guthabenkarten‐Besitzers aus.