Borneo Orang-Utan Survival akzeptiert Dash-Spenden

BOS Deutschland akzeptiert Dash-Spenden zugunsten des vom Aussterben bedrohten Orang-Utans

Für viele Menschen sind Kryptowährungen nur Spekulationsobjekte, für andere sind sie eine wichtige technologische Innovation, die immer stärker Einzug in ihren Alltag hält. In der Advents- und Weihnachtszeit gehört das Spenden für viele Menschen ebenso zu diesem Alltag, wie das Einkaufen der Weihnachtsgeschenke und das Besuchen eines Weihnachtsmarktes.

Aus diesem Grund freuen wir uns auch besonders darüber, dass die Stiftung Borneo Orang-Utan Survival (BOS) nun Dash als Spendenmethode akzeptiert. Bei der BOS Stiftung handelt es sich um eine gemeinnützige indonesische NGO, die 1991 von Dr. Willie Smits gegründet wurde und sich mit der Beteiligung der einheimischen Bevölkerung dem Schutz des vom Aussterben bedrohten Orang-Utans und seines Lebensraums widmet.

Der Orang-Utan lebt tief im Regenwald Indonesiens, einem der letzten weltweiten Orte mit einer enormen biologischen Vielfalt. Orang-Utans sind die größten Baumbewohner der Welt und spielen eine zentrale Rolle im Ökosystem Wald. Orang-Utans teilen mit uns Menschen 97% der DNA und sind hochintelligente Wesen, mit einer emotionalen Welt, die der des Menschen sehr ähnlich ist – den Menschen, die ihr Überleben bedrohen, durch Abholzung und Verbrennung ihrer Wälder für tropische Hölzer, Bodenschätze und riesige Monokulturplantagen.

Mehr Informationen und die Spendenmöglichkeit selbst gibt es unter: https://www.orangutan.de/einzelspende

In diesem Video stellt BOS Deutschland sich vor: