Wörterbuch der Kryptowährungen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Adresse

Eine Adresse ist die kryptografische Zeichenfolge, welche in Transaktionen öffentlich als Absender oder Empfänger zu sehen ist. Der Absender gibt die Adresse des Empfängers an, um an diese einen bestimmten Betrag zu versenden. Adresse ist ein anderes Wort für Public Key, bzw. „öffentlicher Schlüssel“.

Airdrop

Die Durchführung einer Verteilaktion, bei der Einheiten einer digitalen Währung an eine große Zahl an Nutzern herausgegeben werden. Der Erhalt des Airdrops kann an verschiedene Bedingungen geknüpft sein, wie etwa an das Abonnieren eines Newsletters, das Retweeten eines Tweets oder den Besitz einer bestimmten digitalen Währung.

Achtung: Airdrops werden manchmal von Betrügern verwendet, um an die persönlichen Informationen der Nutzer oder sogar an deren private Schlüssel zu kommen. Die Herausgabe eines „Private Key“ sollte unter allen Umständen vermieden werden.

Altcoin

Jede Kryptowährung, bei der es sich nicht um Bitcoin handelt, wird auch als Altcoin (Alternativer Coin) bezeichnet. Insgesamt gibt es über 1500 Altcoins, deren Bekanntheit und Bedeutung meistens von ihrer Marktkapitalisierung abhängt. Bekannte Altcoins sind z.B Ethereum, EOS, Litecoin, Cardano oder Dogecoin.

Nicht jeder Altcoin ist als monetäre Kryptowährung gedacht, die in direkter Konkurrenz zu Bitcoin steht, wie dies bei Dash der Fall ist. Viele Altcoins haben sich stattdessen auf besondere Anwendungsbereiche konzentriert, wie z.B. IOTA (Internet of Things), Steemit (Social Media) oder Ethereum (Smart Contracts).

AML (Anti-Money Laundering)

Bei AML-Richtlinien handelt es sich um Gesetze, die finanzielle Institutionen und ihre Kunden einhalten müssen, um Geldwäsche zu verhindern.

Arbitrage

Bei Arbitrage Trading geht es darum aus den Kursunterschieden zwischen zwei oder mehr Märkten Gewinn zu schlagen, indem ein Handelsgut auf einem Markt günstig eingekauft und auf einem anderen teurer wieder verkauft wird. Diese Art des Tradings spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht das Gleichgewicht zwischen verschiedenen Märkten herzustellen.

ASIC

Der Begriff ASIC steht für Anwendungsspezifische integrierte Schaltung (application-specific integrated circuit) und beschreibt Geräte, die nur für eine bestimmte Aufgabe geschaffen wurden, wodurch ihre Herstellungskosten erheblich reduziert werden können. Im Kryptowährungsbereich bezeichnet ein ASIC daher ein Mining-Gerät, welches nur bei einem einzelnen Algorithmus angewendet werden kann (SHA256, Scrypt, X11, etc…).

ATH (All Time High)

Das Allzeithoch ist der Zeitpunkt, an dem Käufer bereit waren den (bis dahin) höchsten Preis für eine Einheit einer Kryptowährung zu bezahlen.

Bestätigung (Confirmation)

Eine „Bestätigung“ findet immer dann statt, wenn eine Transaktion in einen Block eingeschrieben wurde, da diese nun nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Jeder weitere Block, der an die Blockchain angehängt wird, bestätigt die Transaktion ein weiteres Mal, da er alle vorher geschriebenen Blöck bestätigt.

Bitcoin

Bitcoin ist die erste Kryptowährung. Auch wenn das Konzept bereits auf älteren Ideen aufbaute, gilt der anonyme Entwickler Satoshi Nakamoto als Erfinder des Bitcoin und der Blockchain-Technologie. Das Bitcoin-Whitepaper erschien 2008 über eine Cypherpunk E-Mail-Liste und am 3. Januar 2009 wurde der erste Block (der Genesis-Block) der Bitcoin-Blockchain gemined.

Bitcoin ist nach Marktkapitalisierung bis heute die größte aller Kryptowährungen und bietet die Grundlage vieler anderer Kryptowährungen. Auch Dash basiert noch heute auf der Bitcoin-Codebasis, auch wenn es einen anderen Skalierungsansatz verfolgt. Blöcke der Bitcoin-Blockchain liegen ca. 10 Minuten auseinander und sind 1 MB groß, während sie bei Dash 2 MB groß sind und nur 2,5 Minuten auseinander liegen.

Bitcoin Cash

Da die Bitcoin Core Entwickler ein Offchain-Skalierungskonzept verfolgen, haben sie sich dagegen entschieden die Größe der Bitcoin-Blöcke zu erhöhen. Da manche Entwickler und Community-Mitglieder mit diesem Konzept nicht einverstanden sind, entwickelten diese eine separate Codebasis, die versucht Skalierung durch Erhöhung der Blockgröße zu ermöglichen.

Blöcke der Bitcoin Cash Blockchain können bis zu 32 MB groß werden, da die Blockchain jedoch weniger genutzt wird, als die Bitcoin-Blockchain erreichen nur wenige Blöcke eine Größe von über 1 MB. Bekannte Vertreter von Bitcoin Cash sind der Investor Roger Ver (auch bekannt als Bitcoin Jesus) und Craig Wright (der von sich behauptet Satoshi Nakamoto zu sein).

Blockchain

Die Blockchain ist eine öffentliche Datenbank, in der Kryptowährungstransaktionen aufgezeichnet werden. Eine Blockchain stellt eine chronologische Liste aller bestätigten Transaktionen zur Verfügung. Die einzelnen Elemente der Blockchain, in die die Transaktionen eingeschrieben werden, heißen Blöcke. Neue Blöcke werden in regelmäßigen Abständen an die Kette angehangen, damit neue Transaktionen aufgezeichnet werden können.

Cold Wallet / Cold Storage

Eine Wallet, in der Kryptowährungen besonders sicher gelagert werden, da diese nicht mit dem Internet verbunden ist. Die Mehrheit des Kryptowährungsguthabens, das auf einer Währungsbörse gehandelt wird, wird in einer Cold Wallet gehalten, solange es nicht ausgezahlt werden muss.

DAO (Dezentrale Autonome Organisation)

Die DAO ist die Organisationsstruktur, welcher sich das Dash-Netzwerk bedient. Eine Kryptowährung, die als DAO organisiert ist, unterscheidet sich von anderen Kryptowährungen dadurch, dass sie sich selbst finanziert, und, dass sie sehr schnell Entscheidungen treffen kann, da Mitglieder der Community über die weitere Entwicklung abstimmen können. Dash ist die am längsten existierende und größte DAO.

Day Trading

Als Day Trader werden Personen bezeichnet, die Geld damit verdienen, Kryptowährungen zu kaufen und wieder zu verkaufen (meistens am selben Tag), wenn der Kurs gestiegen ist. Day Trader profitieren von der hohen Volatilität des Kryptowährungsmarktes, sie gehen jedoch auch ein hohes Risiko ein, da sich der Kurs jederzeit anders entwickeln kann, als sie es annehmen.

Exchange (Börse)

Ein Exchange ist eine Börse. In der Kryptowährungswelt bezeichnet Exchange eine Handelsplattform auf der Kryptowährungen gegeneinander, bzw. gegen Fiatgeld (US-Dollar, Euro, etc.), gehandelt werden können. Wichtig zu beachten ist hierbei, dass der (Ver-)Käufer sein Angebot selbst erstellt und darauf angewiesen ist, dass jemand anderes bereit ist das Angebot anzunehmen. Exchange-Plattformen bieten ihren Nutzern Graphen und Angebotstabellen, durch die diese den aktuellen Marktverlauf beobachten können. Dies ist von besonderer Bedeutung für Trader, die Geld damit verdienen, dass sie Kryptowährungen entsprechend der aktuellen Kursschwankungen gegeneinander handeln.

Fiatwährungen

Staatliche Währungen werden in der Fachsprache als Fiatwährungen bezeichnet, da sie nur durch den Willen einer zentralen Organisation entstehen und, anders als z.B Goldmünzen und Kryptowährungen, keinen eigenständigen Wert haben. Fiatgeld (von lat. fiat = es werde) bedeutet in Anlehnung an die biblische Schöpfungsgeschichte also „es werde Geld“.

Genesis Block

Der Genesis Block ist der erste Block einer Blockchain. Aus diesem Grund verfügt jede Kryptowährung über ihren eigenen Genesis Block, der keine Transaktion außer der Auszahlung des ersten Block Rewards enthällt. Da Bitcoin die erste Kryptowährung war, ist der Genesis Block der Bitcoin Blockchain der erste Block überhaupt.

Hardware Wallet

Eine Hardware Wallet ist ein kleines Gerät, auf dem Kryptowährungen besonders sicher gelagert werden können. Die Wallet wird über den USB-Anschluss mit dem Computer verbunden und Transaktionen können nur durchgeführt werden, wenn diese über die Eingabetasten der Hardware Wallet bestätigt werden.

Hashrate

Die Hashrate ist die Zahl der Berechnungen, die in einer Sekunde durchgeführt werden, damit der erste Finder des richtigen Ergebnisses das Recht erhält einen neuen Block zu schreiben. Die Zahl der Berechnungen, die ungefähr notwendig ist, um das richtige Ergebnis zu finden, wird durch die ‘difficulty’ (Schwierigkeit) bestimmt. Wenn die Hashrate steigt, bedeutet dies, dass das Netzwerk sicherer geworden ist. Da Kryptowährungen jedoch unterschiedliche Algorithmen verwenden, die auch auf unterschiedliche Hardware zurückgreifen, kann die Hashrate zweier Kryptowährungen nur dann verglichen werden, wenn beide Währungen den gleichen Algorithmus verwenden (z.B. Bitcoin und Bitcoin Cash). Bitcoin und Dash haben momentan eine Hashrate von 52 Exahash (= 52.000.000.000.000.000.000 Hash) bzw. 2 Petahash (= 2.000.000.000.000.000), Bitcoin verwendet jedoch den Sha256 Algorithmus, während Dash den X11 Algorithmus verwendet.

HODL

Unter „Hodl“ versteht man das langfristige Halten von Kryptowährungen, welches dem kurzfristigen Trading entgegengesetzt wird. Es handelt sich bei diesem Wort nicht um eine Abkürzung, sondern um die falsche Schreibweise des Wortes „Hold“.

InstantSend

Die Funktion InstantSend ist eine Besonderheit der Kryptowährung Dash, die ermöglicht, dass Transaktionen bereits nach 1,3 Sekunden „bestätigt“ werden. InstantSend ist die Antwort auf das sog. DoubleSpend-Problem, durch welches ein Guthaben zweimal „ausgegeben“ werden kann, solange die Transaktion noch nicht in einen Block eingeschrieben wurde (wobei eine der Transaktionen als ungültig nicht in den Block aufgenommen würde). Eine zentrale Rolle spielen hierfür die Dash-Masternodes, welche sicherstellen, dass ein Transaktionsguthaben kein zweites Mal verwendet werden kann.

KYC (Know Your Customer)

Bei KYC-Richtlinien handelt es sich um Gesetze, die von Finanzinstituten eingehalten werden müssen, damit ihnen genaue Angaben zu ihren Kunden zur Verfügung stehen.

Masternodes

Masternodes sind eine Erfindung des Dash-Netzwerks, die jedoch bereits von vielen anderen Kryptowährungen übernommen wurde. Nodes im Allgemeinen sind die vernetzten Speicherorte der Blockchain, doch Masternodes üben darüber hinaus noch andere Funktionen aus. Masternodes im Dash-Netzwerk sind die Grundlage der Funktionen PrivateSend und InstantSend sowie der Dezentralen Autonomen Organisation (DAO). Da Masternodes zuverlässig sein müssen, werden ihre Dienste einerseits entlohnt, sie müssen jedoch andererseits auch ein Interesse daran haben, dass das Dash-Netzwerk erfolgreich ist. Aus diesem Grund muss der Betreiber einer Masternode mindestens 1000 Dash besitzen.

PrivateSend

Die Funktion PrivateSend ist eine Besonderheit der Kryptowährung Dash, die ermöglicht, dass der Ursprung einer Transaktion verwischt wird. Hierfür wird das Guthaben eines Nutzers in Denominationen gespalten (10, 1, 0.1, 0.01) und jede dieser Denominationen wird durch die Dash-Masternodes mehrmals mit den Guthaben anderer Nutzer gemischt. Dieser Vorgang kann bis zu 8-mal wiederholt werden und stellt eine einfache und kostengünstige Form der Anonymisierung da, die trotz ihrer theoretischen Einfachheit noch niemals geknackt werden konnte.